Jugendhilfeleistung "Kindertagespflege" im Kreis Pinneberg

Sehen Sie sich die kommunalpolitischen Entscheidungen an! Die Verwaltung des Kreises Pinneberg ist verpflichtet im Kreistags-Informationssystem alle Vorgänge zu veröffentlichen. Diese sind fortlaufend zu finden unter Ausschüsse:

https://www.kreis-pinneberg.de/Politik/Kreistagsinformationssystem/Aussch%C3%BCsse.html
 

Pinneberg bekommt eine Neuregelung der Kindertagespflegesatzung
Start 01.08.2018!

 

 

Einführung rechtlicher Neuregelungen in der Kindertagespflege

SGB VIII und weitere Ergänzungsgesetze

 

 

2013/      KICK: 35% Betreuungsplätze U3 sind bereitzustellen, davon sind 30% in Kindertagespflege vorzuhalten

                = mit Länder und Kommunen vereinbarte Voraussetzungen zur Fördermittelvergabe

2013/08  SGB VIII: Neuregelung §24 in Kraft getreten und Übergangsregelung (aus 2005) §24a endet
                 Gleichrangigkeit Kita und Kindertagespflege

2010        KICK: Kommunen müssen ein Versorgungsniveau von 21% Betreuungsplätzen U3 vorhalten

2010/10  Ab diesem Zeitraum sind die Träger der öff JH verpflichtet mind. ein Angebot vorzuhalten, das

                 eine Förderung aller Kinder ermöglicht. (Antrag der Bundesreg. 2005)

2009        Wegfall der Steuerfreiheit in der KTP, Bundesfinanzministerium führt Betriebskostenpauschale ein

2009        ab diesem Zeitpunkt müssen alle Kindertagespflegepersonen in einer KV versichert sein.

2008/12  KiFöGRahmenbedingungen der Kindertagespflege

2007/12  Bundesfinanzministerium arbeitet Regelung zur Betriebsausgabenpauschale aus

2007/10  bis 12/2013: Fördermittel für den Ausbau der Kindertagesbetreuung. Es handelt sich dabei um Mittel

                 zur Investitionsförderung und um Mittel für die laufenden Betriebskosten

2005/10  Inkrafttreten des KICK

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Interessengemeinschaft Kindertagespflege Pinneberg